hamburger buns...selbst gemacht!

....aber nicht nur für burger, auch für zwischendurch zur jause!
fischiscooking, hamburger buns


die zutaten

für die burger - buns
500g weizenmehl
eine packung germ (hefe)
12 g  kristallzucker
12 g salz
4 el milch
200 ml lauwarmes wasser
1 ei
40 g zimmerwarme butter

zum bestreuen....chiasamen, sesam, grobes salz, kürbiskerne....oder nach eigener wahl!

die zubereitung

die zutaten mit der küchenmaschine zu einem geschmeidigen teig verarbeiten, nach bedarf eventuell noch etwas milch begeben! das ei dabei trennen und ein wenig vom eiklar zum bepinseln zur seite stellen!
leicht mit mehl bestauben und anschließend eine stunde zugedeckt rasten lassen.
noch einmal händisch zusammenschlagen und kneten, um ihn anschließend noch einmal eine stunde rasten zu lassen!

jetzt sollte der teig fertig sein!

kurz noch einmal durchkneten, dann in  8 teiglinge teilen und diese mit bemehlten händen zu teigkugeln formen und schön rund schleifen!
diese auf ein mit backpapier ausgelegtes backblech geben, mit dem handrücken flach drücken
und anschließend noch einmal etwa 15 minuten zugedeckt rasten lassen!

das eiklar mit einem el milch und einem schluck wasser verquirlen und die teiglinge damit mit einem pinsel einstreichen. nach geschmack mit samen bestreuen!

das rohr sollte in der zwischenzeit auf 200° ober/unterhitze vorgeheizt sein !
nun ab mit den buns ins rohr - für ca. 16 - 20 minuten!

noch ein tipp für das backen von  semmerl, weckerl,...und so auch hier: beim backen einen topf mit wasser in das rohr mit hineinstellen - sorgt für eine bessere luftfeuchtigkeit!

die fertigen buns auf einem gitter auskühlen lassen!

diese eignen sich natürlich auch hervorragend zum einfrieren!


gute tipps und weitere backinfos findet ihr beim backprofi ortner.....



unser dazu passender tipp:

unser küchernhelfer im alltag - ein tolles gerät zu einem fairen preis

infos unter

kenwood classic chef














Kommentare